Panel 8: Erkenntnis, Kritik und Wahrheit

Freitag, 13-16 Uhr


Referent: Alex Demirović
Titel: „Parteilichkeit des Wissens und Wahrheit. Zur Frage nach der Weltanschauung.“
Ankündigungstext: folgt


Referent: Patrick Körner
Titel: „Zur Revisionsbedürftigkeit der Ideologiekritik“
Ankündigungstext:

Während die Popularität der Verwendung des Begriffs der Ideologie zuzunehmen scheint, ist bereits seit Längerem zu beobachten, dass sich der Ideologiebegriff von seiner Anbindung an das marxsche Werk gelöst hat. Diese Verselbstständigung ist erklärungsbedürftig. Zudem wirft sie die Frage auf, wie die Relevanz der marxschen Ideologiekritik wiederbelebt werden könne. Marxens sperriges Konzept der Ideologiekritik in einzelne separate Forschungsfragen zu zergliedern ermöglicht in einem ersten Schritt eine Präzisierung des begrifflichen Instrumentariums und daran anknüpfend
die Diskussion einiger für die Verselbstständigung ursächlicher theoretischer Aspekte, die eine mangelnde Anbindung an empirische Ideologieforschung bewirken – und damit an Resultate, die auch außerhalb des marxistischen Paradigmas Anerkennung finden können. Ein leistungsfähiges, wissenschaftlichen Ansprüchen genügendes Programm von Ideologiekritik ist politisch nötig – auch wenn ein solches Programm nur mittels einer Absage an die Orthodoxie und durch die kritische Weiterentwicklung zentraler Theorieelemente möglich ist.


Referent: Michael Städtler
Titel: „Die Unsichtbarkeit gesellschaftlicher Verhältnisse – Formelemente kritischer Gesellschaftstheorie“
Ankündigungstext: folgt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.