Rosa Tresen

Im Rahmen der alternativen Einführungswoche des Komplex-Infoladen in Trier veranstalten wir einen Kneipenabend (Hornstraße 7), der Gelegenheit zum Kennenlernen, (Be-)Trinken und Austausch bieten soll. Die barnausen bereiten tolle Cocktails, die genauso wie weitere Getränke zur Verfügung stehen. Das Ganze geht los um 20 Uhr (Freitag, 21. Oktober) und ist sowohl für Erstsemester und Neulinge in der Stadt als auch für jede(n) gedacht, die/der Lust auf einen vergnügsamen Abend hat.

Zur Facebook-Veranstaltung!

Lesung mit Stefanie Sargnagel

Am 22. September ist es so weit: Die gefeierte Wiener Autorin Stefanie Sargnagel (eigtl.: Sprengnagel) kommt nach Trier. Wir haben sie – zusammen mit den Falken, dem AStA, dem Queerfeministischen Referat und der Rosa-Luxemburg-Stiftung RLP – eingeladen, im Exhaus aus ihrem neuen Buch zu lesen. Wer sie nicht kennt, kann sich beispielsweise hier ein Bild machen.

Das Ganze findet am 22. September um 20 Uhr im Exhaus (Zurmaiener Straße 114) in Trier statt. Der Eintritt ist FREI. Zur Facebook-Veranstaltung gelangt ihr hier.

Audioaufnahme: Martin Seeliger – „Deutscher Gangsta-Rap – Zwischen Affirmation und Empowerment“, 25.05.2016, Trier

„Gangstarapper sind sexistische, homophobe Asis mit Migrationshintergrund und Hang zur Kriminalität.“ Das kann sein. Aber trotzdem ist das eine ziemlich reduzierte Sicht. Aus unterschiedlichen sozial- und kulturwissenschaftlichen Blickwinkeln unternimmt Martin Seeliger den Versuch, Gangstarap-Images als Aktualisierungsversuch hegemonialer Männlichkeit oder eines individualisierten Klassenkampfes verständlich zu machen. Mal sehen, ob es gelingt.

Martin Seeliger ist Post-Doc am Kölner Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung und Junior Fellow am Kolleg Postwachstumsgesellschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.