Erweiterter Kongressbeitrag: Dieter Wolf

Dieter Wolf

Die Bewegungsformen des „absoluten Geistes“ als Lösungsbewegungen des dialektischen Widerspruchs zwischen „Natur“ und „Geist“ und die Bewegungsformen“ des Kapitals als Lösungsbewegungen des dialektischen Widerspruchs zwischen Gebrauchswert und Wert. Idealistische Dialektik – materialistische Dialektik.
Warum kann Marx sagen: „Der ‚Hegelsche“ Widerspruch ist die Springquelle aller Dialektik“?

Neu seit dem 15.02.2018, 123 Seiten: Endfassung des Artikels zur „Kapital“ -Interpretation und zur materialistischen und idealistischen Dialektik. Aufbereitung und Erweiterung der Vorträge (2017) – Trier und Hamburg. Als PDF-Datei: Dialektik Hegel Marx Adorno Trier Hamburg

Aus dem Inhalt

♦ Wissenschaftliche Abstraktion, reale Gleichsetzung, „Realabstraktion“
♦ Die Vermeidung eines falschen Zirkels als Prüfstein für den rationalen wissenschaftlichen Charakter der Marxschen Darstellungsweise. Wie beantwortet Marx, ohne sich in einen fehlerhaften Zirkel zu verstricken, Hegels Frage: „Womit muss der Anfang in der Wissenschaft gemacht werden?“
♦ Zum gesellschaftlich allgemeinen Charakter der konkret nützlichen Arbeiten in nichtkapitalistischen und kapitalistischen Gemeinwesen.
♦ Die (gesellschaftliche) Rolle der abstrakt menschlichen Arbeit als Eigenschaft der konkret nützlichen Arbeiten in der proportionalen Verteilung der Gesamtarbeitszeit in nicht-kapitalistischen Gemeinwesen
♦ Die „Wertform oder der Tauschwert“ als Lösungsbewegung des dialektischen Widerspruchs zwischen dem Wert und dem Gebrauchswert der Waren
♦ Analogie der Bewegungsformen absoluter Geist – Kapital und ihre Begründung
♦ Bemerkungen zu Adornos Dialektik des Verhältnisses von Subjekt und Objekt als Erkenntnistheorie

Ein Gedanke zu „Erweiterter Kongressbeitrag: Dieter Wolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.